Ambulante Sozialpsychiatrie (ASP) – Begegnungsstätte

Liebe Besucherinnen und Besuchern,

nachdem das Leben in den letzten Monaten durch die Corona Pandemie vielen Einschränkungen unterlag, können wir unsere Arbeit aufgrund der aktuell gültigen Beschränkungen erneut anpassen.

Die offene Beratung kann ab sofort wieder persönlich stattfinden. Sie können ohne Terminvereinbarung in unsere Begegnungsstätte kommen. Alle Einzelkontakte zwischen Bezugsbetreuer*innen und Klient*innen können unter den geltenden Bestimmungen persönlich stattfinden. Aufgrund des notwendigen Infektionsschutzes können wir Hausbesuche unter Einhaltung eines von uns vorgegebenen Hygienekonzeptes durchführen. Alternativ können für besondere Anliegen und Situationen Termine in der Begegnungsstätte stattfinden. Ihre Bezugsbetreuer*innen sind für Sie da und werden die Kontakte Ihrem Bedarf anpassen. Für unsere Klientinnen und Klienten entwickeln wir Kleingruppenangebote, die umgehend starten und fortlaufend weiter entwickelt werden. Auch die Vorgespräche für die Angebotsberatung und Aufnahme für die ambulante Sozialpsychiatrie (ASP), Ergo-Therapie, fachpsychiatrische Krankenpflege (APP) und Soziotherapie können ab sofort wieder persönlich stattfinden.

Ausgenommen bleiben weiterhin in der ASP alle offenen Gruppenangebote (Offener Treff, Frühstückstreff, Freizeitgruppe). Diese können bis auf weiteres nicht wie gewohnt stattfinden.

Wir sind telefonisch und persönlich für Sie erreichbar:

Montags bis donnerstags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

und freitags von 09:00 bis 13:00 Uhr.

Sollte es weitere Veränderungen geben, werden wir Sie informieren. Bleiben Sie gesund!