Gruppenangebot der ASP

Unsere Gruppen sollen Sie bei Bedarf darin unterstützen, mehr Aktivität in Ihren Alltag zu bringen. Die Aufnahme sowie das Aushalten sozialer Kontakte und Situationen können ebenfalls wichtige Ziele des Gruppenangebots darstellen.


Freizeitgruppe

Die Freizeitgruppe bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Teilnahme am öffentlichen Leben zu fördern und zu trainieren und es werden Anregungen für Ihre Freizeitgestaltung gegeben. Inhalte dieser Gruppe stellen beispielsweise Ausflüge in Parks oder an die Elbe, Aktivitäten wie Minigolf, Tischfußball, Picknick oder auch Spielen von Gesellschaftsspielen dar. Sie sind eingeladen, an den Inhalten der Gruppe mitzuarbeiten und aktiv Ausflugsziele vorzuschlagen.


KochgruppeKochgruppe

Im Rahmen der Kochgruppe können Sie Anregungen für eine abwechslungsreiche Ernährung erhalten sowie Fertigkeiten in der Küche erlernen oder erweitern. Zudem soll erarbeitet werden, wie es auch bei „kleiner Kasse“ möglich ist, sich ausgewogen zu ernähren. Es werden Einkaufslisten erstellt, Einkäufe getätigt, Essen zubereitet und gemeinsam gegessen. Rezeptwünsche der Teilnehmer sind fester Bestandteil dieses Gruppenkonzepts.


Malgruppe MalgruppeDie Malgruppe ermöglicht es ihren Teilnehmern, in kreativ-gestalterischer Weise tätig zu werden. Dabei ist nicht der Erwerb von Fertigkeiten bezüglich der Technik wichtig, sondern das eigene Erleben und der eigene emotionale Ausdruck sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Die einzelnen Ergebnisse können nach der Gestaltungsphase im Rahmen eines gemeinsamen Austausches miteinander betrachtet und besprochen werden, so dass der eigene Wahrnehmungshorizont erweitert werden kann.



In der Kreativgruppe soll Gelegenheit gegeben werden, eigene Lebensthemen, Gefühle und Ressourcen zu erforschen und zu bearbeiten, um sie in den Alltag zu integrieren und einen besseren Zugang zu diesen zu erlangen. Hierzu können Übungen vorgeschlagen werden, die die eigene Kreativität fördern und das Eintauchen in den Malprozess unterstützen. Verschiedene Materialien, sowie Imaginationen und Phantasiereisen sollen helfen einen neuen Weg des eigenen Ausdrucks zu schaffen, sich dem eigenen Selbst zu nähern und “innere Helfer” und Ressourcen zu aktivieren.


Das Gruppentraining sozialer Kompetenzen wird in Anlehnung an das GSK – Training von Rüdiger Hinsch (Dipl.- Psychologe) und Ulrich Pfingsten (Dipl.-Psychologe) durchgeführt, welches auf der Basis moderner kognitiv-verhaltenstherapeutischer Ansätze entwickelt wurde. Soziale Kompetenzen umfassen eine Vielzahl von Fertigkeiten, die für die Interaktion miteinander notwendig sind – zum Beispiel, um Beziehungen einzugehen und diese zu gestalten, eigene Gefühle und Bedürfnisse zu äußern sowie sein Recht gegenüber anderen Menschen  durchzusetzen. Selbstsicherheit und soziale Kompetenzen können wie andere Verhaltensweisen erlernt und trainiert werden. Das zentrale Element des Trainings sind Rollenspiele mit Videofeedback. Die Rollenspiele orientieren sich nicht an persönlichen Situationen der Teilnehmer/innen, sondern an allgemeinen Situationen in denen die Kompetenzen trainiert werden können, um später im realen Leben angewandt zu werden. Die Rollenspiele werden freiwillig und in der Gruppe durchgeführt. Das dazugehörige Videofeedback erfolgt direkt am Anschluss. Die Videoaufnahmen werden direkt nach dem Anschauen gelöscht und alle besprochenen Inhalte der Gruppe werden von allen Teilnehmern/innen vertraulich behandelt. Das Training erstreckt sich über ca. 15 Sitzungen, die wöchentlich für 2 Stunden stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Teilnehmer begrenzt.  Die nächste Informationsveranstaltung findet am 19. April 2017 um 13 Uhr in unserer Praxis für Ergotherapie in der Helene-Lange-Straße 1 in 20144 Hamburg statt.