Methodische und fachliche Ausrichtung der Hilfen zur Erziehung

Bei der Ausgestaltung der Beratung oder sozialpädagogischen Begleitung werden bedürfnisangepasste Methoden, Settings und Interventionen angewandt, auf der Grundlage der Systemischen Beratung und Therapie.


Ressourcenorientiertes Arbeiten

Systemisches Arbeiten nutzt die vorhandenen Möglichkeiten des (Familien-)Systems. Ein System trägt somit die Kraft und Fähigkeit für gewünschte Veränderungen in sich.

Lösungsorientiertes Arbeiten

Neue Handlungsspielräume zu entdecken, bietet Chancen für neue Erfahrungen. Eine Lösung kann sichtbar werden, wenn das Problem nicht isoliert im Mittelpunkt steht.

Sozialraumorientierung

FamilienbrettDazu gehört eine Orientierung an den Bedürfnissen und Interessen der Familien oder des einzelnen Hilfesuchenden. Hilfreiche Angebote im sozialen Umfeld und eine Kooperation mit unterschiedlichen Beteiligten im Hilfesystem sollen hierbei berücksichtigt werden.

Die Mitarbeiter der Landungsbrücke verfügen über Zusatzqualifikationen (u.a. Systemische Beratung / Coaching und Therapie, Dialektisch – Behaviorale Therapie nach M. Linehan, Entspannungstherapie) und haben zusätzlich Erfahrung im Bereich der Sozialpsychiatrie, sodass sie bei zusätzlich vorliegenden psychischen und/oder psychiatrischen Erkrankungen kompetent intervenieren oder an andere Hilfeangebote vermitteln können.