Neues bezüglich der Corona-Infektionen

Ambulante Sozialpsychiatrie (ASP)   – Begegnungsstätte

Liebe Besucher und Besucherinnen,

das gesamte Leben ist z.Zt. von tiefgreifenden Veränderungen und Einschränkungen betroffen. Auch wir bleiben davon nicht verschont und sind durch die ansteigenden Corona-Infektionen gezwungen, unsere Angebote so anzupassen, dass der Schutz und die Sicherheit aller Klient*innen und Mitarbeiter*innen gewährleistet bleibt.

Von daher können in der ASP unsere Gruppenangebote und alle offenen Angebote, inklusive offener Beratung, bis auf weiteres nicht wie gewohnt stattfinden. Für den Publikumsverkehr bleibt die Begegnungsstätte bis auf weiteres geschlossen. Trotz der Einschränkungen sind wir für Sie erreichbar. Die „Offene Beratung“ wird weiterhin telefonisch gewährleistet.

Die Angebotsberatung und Aufnahme für die ambulante Sozialpsychiatrie (ASP), Ergo-Therapie, fachpsychiatrische Krankenpflege (APP) und Soziotherapie bleibt aufrecht erhalten. Die Vorgespräche finden weiterhin, aber nur noch telefonisch statt.

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar:

Montags bis donnerstags von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

und freitags von 09: -13:00 Uhr.

Alle Einzelkontakte zwischen Bezugsbetreuer*innen und Klient*innen bleiben weiterhin gewährleistet. Aufgrund des notwendigen Infektionsschutzes wollen wir persönliche Kontakte weitestgehend vermeiden und Termine per Telefon, Chat oder per Mail durchführen. Ihre Bezugsbetreuer*innen sind für Sie da und werden die Kontakte Ihrem Bedarf anpassen.

Sollte es weitere Veränderungen geben, werden wir Sie informieren.   –   Bleiben Sie gesund!